Montag, 13. Juli 2015

[Leserunde] After Love / After We Fell - Anna Todd


Hey ihr Lieben!

Heute startet die nächste Leserunde, die dieses Mal von

Julia von eclipses-buecherregal.blogspot.com

geleitet wird.

Dieses Mal lesen wir zusammen "After Love" von Anna Todd.



Und das sind die Leseabschnitte:

Abschnitt 1: Prolog bis 12
Abschnitt 2: 13 bis 25
Abschnitt 3: 26 bis 42
Abschnitt 4: 43 bis 56
Abschnitt 5: 57 bis 70
Abschnitt 6: 71 bis 90
Abschnitt 7: 91 bis 104
Abschnitt 8: 105 bis 115
Abschnitt 9: 116 bis 124
Abschnitt 10: 125 bis 137
Abschnitt 11: 138 bis Ende

Dieses Mal habt ihr drei Wochen Zeit, weil das Buch so dick ist. Wie immer zählt die Runde nur, wenn ihr unter jedem Leseabschnitt kommentiert.

Und nun wünschen wir euch viel Freude beim Lesen! 



Julia, Kim & Steffi

Kommentare:

  1. Okay, Leute, wer liest denn alles mit? =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)

      Ich denke, ich steige spätestens am Wochenende mit ein. :) Wird Zeit, dass ich Nummero 3 hinter mich bringe. :P

      Euch wünsche ich auf jeden Fall schon mal viel Spaß! :)
      Kim

      Löschen
    2. Hinter dich bringen, wie das klingt. xD Alles klar, Kim. =)

      Löschen
  2. Antworten
    1. Also ich muss sagen, dass ich vorher den zweiten Teil gelesen habe und deshalb fiel mir der Einstieg sehr leicht. Ich finde es gut, wie viel Mühe sich Hardin gibt, und dass Tessa ihren Vater wiedergefunden hat. Abgesehen von seinem Alkoholproblem scheint er ja ganz nett zu sein. Allerdings frage ich mich, ob ich da was falsch verstanden habe... Hatte er nicht früher seine Frau geschlagen? Oder haben die sich nur so laut gestritten, dass Tessa ins Gartenhaus ausgewichen ist?

      Löschen
    2. @ Steffie: Bei mir ist es etwas länger her, aber war das mit dem Schlagen nicht Hardins Vater gewesen? Ich glaube, Tessas Vater wurde nur ziemlich laut.

      Sorry, ich bin selber erst heute dazu gekommen, anzufangen. Ich habe mir während des Lesens Fragen ausgedacht, die ihr beantworten könnt wenn ihr Lust habt. =)

      Wie seid ihr in die Geschichte gekommen? Was haltet ihr von Tessas Vater? Und von Hardins Ultimatum? Wird er das wohl wirklich durchziehen?

      Also mir fiel der Einstieg auch relativ einfach, auch wenn ich viele Einzelheiten nicht mehr wusste. Was war da mit Zed los? Von wo kamen Hardin und Tessa gerade? Inzwischen bin ich aber wieder einigermaßen in der Geschichte. Und am Verfluchen aller, die mich dazu überredet haben, den dritten Teil doch auch noch zu lesen. Wieso habe ich mich nur überzeugen lassen? =P Ich rege mich hier alle paar Seiten garantiert über irgendwen auf.
      Mir ist Tessas Vater ziemlich unsympathisch. Ich finde es zwar gut, dass er nun wieder eine Beziehung zu seiner Tochter aufbauen will, aber dass er sich so gar nicht verändert hat in den ganzen Jahren und die Art, wie die zwei aufeinander getroffen sind, lassen ihn nicht unbedingt gut dastehen.Und ich frage mich, ob er Tessa wirklich Geschenke geschickt hat, während er nicht da war, oder ob er sich mit dieser Aussage nur besser darstellen will.
      Auf die Lösung des Ultimatums bin ich mal echt gespannt. xD Tessa und Hardin erwarten beide, dass der jeweils andere nachgibt, das kann doch gar nicht gut enden. Ich glaube aber, dass Hardin schlussendlich einknicken wird, ihm geht es ohne Tessa viel schlechter als umgehert ihr ohne ihn.

      Löschen
    3. achso, ja das kann auch sein... Hab ich vielleicht verwechselt :D
      Nachdem Hardin Tessa für eine Woche oder so verlassen hat und nach England gegangen ist, hat sie doch mehr oder weniger was mit Zed angefangen. Und Hardin hat ihn dann doch im Labor verprügelt...
      Also unsympathisch find ich den Vater jetzt nicht, aber schon krass, dass er ja mehr oder weniger Obdachlos ist. Und ich finde es auch komisch, dass Tessa seine Situation gar nicht anspricht oder ihm sagt, er soll aufhören zu trinken.

      Löschen
  3. Antworten
    1. Oh man, was heckt Hardin denn jetzt schon wieder aus?! Wieso können die beiden nicht einfach mal nicht irgendwelche blöden Aktionen bringen?
      Und ich frage mich wirklich, welchen Grund er hat, Seattle so zu hassen.
      Außerdem bin ich mir sicher, dass dieser schmierige Junkiefreund von Tessas Vater noch eine Rolle spielen wird... und zwar keine Gute.

      Löschen
    2. Mir kamen all diese Gedanken auch. Irgendwie vermute ich, dass sein Hass auf Seattle etwas mit einem Mädchen zu tun hat, das versucht hat, ihn durch eine Schwangerschaft an sich zu binden. Sonst würde ich mich echt fragen, wie er auf diese Idee kommt.
      Inzwischen finde ich Hardin und Tessa wieder viel erträglicher. Ich finde es klasse, dass sie sich jetzt erwachsener benehmen und über ihre Probleme reden und dem anderen vertrauen, anstatt bei jeder Kleinigkeit auszurasten.

      Fragen:
      Die Geschichte von Tessas Eltern erinnert an Hardin und Tessa. Glaubt ihr, die Geschichte wiederholt sich und die zwei werden genauso enden? Und da das Thema Schwangerschaft schon ein paar Mal aufkam: Glaubt ihr, Tessa wird schwanger oder hat Anna Todd die Geschichte einfach mit vielen Details ausgeschmückt?

      Ich würde die erste Frage mit "Nein" beantworten, die zweite hingegen mit "Ja". Würde es sonst schon jetzt eine so große Rolle spielen? Was meint ihr?

      Löschen
  4. Antworten
    1. Frage: Eure Gedanken zu Lillian? Wie findet ihr sie?

      Ich mag sie echt gerne. Ich finde es klasse, wie sie sich bei Hardin für Tessa einsetzt, ohne sie überhaupt zu kennen. Ich wette, wenn sie und Tessa sich unter anderen Umständen getroffen hätten, dann wären sie gute Freunde geworden. Schade, dass daraus nichts wird.
      Von Hardin bin ich schon wieder mehr als nur genervt. Im Ernst, wann verlässt Tessa ihn endlich? Wie lange will sie sich sein Verhalten noch bieten lassen? Das kann sie doch nicht mit sich machen lassen!

      Löschen
  5. Antworten
    1. Da ich euch inzwischen beide angehängt habe, werde ich die Fragen erstmal weglassen, okay?
      Ich finde es gut, dass Hardin sich mit seinem Vater getroffen und unterhalten hat. Hoffentlich bleibt er auf diesem Weg, denn ich finde es klasse, dass er langsam Vernunft annimmt.

      Löschen
  6. Antworten
    1. Diese Wendung war krass. Das hätte ich Steph nie zugetraut und es ist ziemlich ironisch, dass Molly diejenige ist, die Tessa hilft. Es wundert mich nur ein wenig, dass Tessa anscheinend so schnell darüber hinweg ist.

      Löschen
  7. Antworten
    1. Getrennt finde ich Tessa und Hardin wieder ziemlich süß zusammen. Es ist klasse, wie Hardin sich dieses Mal ernsthaft bemüht, sich zu bessern. Und ich mag es auch, dass sie stundenlang telefonieren, wie es auch normale Paare tun würden, da sie sonst bisher ja nicht viel mit ihnen zu tun hatten.
      Auch wenn ich noch immer nicht verstehe, wie sie ihn hatten so nennen können, bin ich froh, das Smith wieder da ist. Im Ernst, Smith ist doch ein Nachname, oder?

      Löschen
  8. Antworten
    1. Ja, zu diesen paar Kapiteln habe ich eigentlich nicht viel zu sagen. Die zwei hatten hier hauptsächlich Sex mit einander, sonst ist nicht viel passiert.

      Löschen
  9. Antworten
    1. Ich habe den Rest jetzt an einem Stück noch gelesen. Ich finde es nach wie vor echt gut, wie erwachsen sich Tessa und Hardin benehmen. Und zu den "großen Enthüllungen": Ich habe mir beides, das mit Trish und das mit Hardin, schon vor gefühlt einer halben Ewigkeit zusammengereimt. Falls einer von euch noch so weit kommt: Ging es euch auch so?
      Ich weiß noch nicht, wann und ob ich den nächsten Teil auch noch lesen werde, ich lasse mich einfach mal überraschen. =)

      Löschen

Ein Projekt wie dieses lebt von Kommentaren, also keine falsche Scheu zeigen und fröhlich drauflos tippen! ;)